Aufbruch in eine bessere Zukunft

Dann kam der Engel des Herrn und setzte sich unter die geweihte Eiche bei Ofra. Sie gehörte Joasch aus der Sippe Abiëser. Gideon, der Sohn von Joasch, drosch gerade Weizen unten in der Kelter, um es vor den Midianitern in Sicherheit zu bringen. Der Engel des Herrn erschien ihm und sagte: »Der Herr ist mit dir, tapferer Held!« Weiterlesen „Aufbruch in eine bessere Zukunft“

Hier bin ich richtig!

Wenn Dinge nicht glatt laufen, kommen mir Zweifel, ob ich hier richtig bin. Investiere ich mein Leben für die richtige Sache? Das ist für mich eine enorm wichtige Frage. Ich möchte nicht in der Ewigkeit ankommen und feststellen, dass ich mein Leben für sekundäre Dinge hergegeben habe.

Am Ende meines Lebens möchte ich mit Jesus sagen können:

„[Vater]… Ich habe das Werk vollendet, das du mir aufgetragen hast: Ich habe hier auf der Erde deine Herrlichkeit offenbart“ (Johannes 17, 4).

Die Lebensaufgaben, die Gott uns gibt, sind bedeutungsvoll, aber nicht unbedingt einfach. Wir werden einige Niederlagen verkraften müssen, und Durchbrüche lassen nicht selten auf sich warten. Für solche Zeiten brauche ich die innere Gewissheit, dass ich hier richtig bin!

In letzter Zeit haben Antworten auf drei bestimmte Fragen mir diese Sicherheit gegeben: Weiterlesen „Hier bin ich richtig!“

Wie geht es am besten weiter?

Wie geht es am besten weiter? Das ist eine gute Frage, denn es gibt ein Gefühl im Leben auf das ich gerne verzichten würde. Das Gefühl in jedem Augenblick fünf verschiedene Dinge tun zu müssen. „Wie geht es am besten weiter? (What’s Best Next)
ist auch der Titel eines Buches, das ich vor kurzem gelesen habe. Es liegt zurzeit auf meinem Schreibtisch. So lange bis ich es schaffe einige wertvolle Tipps und Gedanken in meiner Tages- und Wochenabläufe zu integrieren.

Über die Jahre habe ich mich immer wieder mit dem Thema Zeit- und Selbstmanagement beschäftigt. Dennoch habe ich stets das Gefühl, dass ich ständig dabei bin Aufgaben von meinen To-do-Listen (ja, ich habe mehrere Listen) abzuarbeiten. Weiterlesen „Wie geht es am besten weiter?“

Mission leben, ohne zu erschöpfen Teil II

Jesus lebte seine Mission mit großer Hingabe und ohne zu erschöpfen! Wie geht das?

Früh am Morgen, als es noch völlig dunkel war, stand Jesus auf, verließ das Haus und ging an einen einsamen Ort, um dort zu beten. Simon und die, die bei ihm waren, eilten ihm nach, und als sie ihn gefunden hatten, sagten sie zu ihm: ‚Alle fragen nach dir.‘ Er aber erwiderte: ‚Lasst uns von hier weggehen in die umliegenden Ortschaften, damit ich auch dort die Botschaft vom Reich Gottes verkünden kann; denn dazu bin ich gekommen.‘ Markus 1,35-38

„Leg’ los!“ und: „Achte darauf, dass deine Seele gut gesättigt ist.“ Das ist das Geheimnis, wie wir Mission leben, ohne zu erschöpfen. Weiterlesen „Mission leben, ohne zu erschöpfen Teil II“

Mission leben, ohne zu erschöpfen Teil I

Schon mehr als ein Jahr lebe ich in einer neuen missionarischen Herausforderung – in Ostdeutschland. Eine Hilfe ist mir dabei, wie Jesus seine Mission, seine Sendung, lebte. Entdeckt habe ich das in Markus 1,35:

„Früh am Morgen, als es noch völlig dunkel war, stand Jesus auf, verließ das Haus und ging an einen einsamen Ort, um dort zu beten. … “

„Leg’ los!“ und: „Achte darauf, dass deine Seele gut gesättigt ist.“ Diese beiden Merkmale kennzeichnen aus meiner Sicht die Mission Jesu. Weiterlesen „Mission leben, ohne zu erschöpfen Teil I“

Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5