Gerhard Kirschenmann

Gerhard Kirschenmann, Leitender Pastor des Christlichen Zentrums Reutlingen, Mitglied im Vorstand des BFP, langjähriger Regionalleiter der BFP-Region Baden-Württemberg:

James Ros und seine Frau folgen dem Ruf des Herrn nach Thüringen. Diese Entscheidung verdient großen Respekt und Unterstützung. Ich freue mich darüber, dass sich ein solch bewährter Leiter in den Dienst in den neuen Bundesländern rufen lässt.

Stefan Horn

Stefan Horn, Leiter der Gemeindegründungsbewegung in der Slowakei und Missionar der Velberter Mission:

James hat unseren Pionierdienst in der Gemeindegründung und die Förderung derselben sowie die Begleitung von wichtigen Prozessen nicht nur begleitet, sondern ganz gezielt gefördert. Ohne seinem kostbaren Dienst, wäre vieles in unserem Dienst als Gemeindegründer sicherlich nicht so erstanden, wie es heute ist. Dabei ist mir seine persönliche prophetisch-analytische Art und Weise des Dienstes, Prozesse anzustoßen, ohne dabei die Lokale Leiterschaft aus der Verantwortung wegzustoßen, sehr ins Herz gefallen. Er stößt Dinge an, ohne die Leiter wegzustoßen. Den Dienst und die Person von Bruder James Ros kann ich als Missionar der Velberter Mission und Gemeindeleiter auf Herzlichste empfehlen.

Hartmut Knorr

Hartmut Knorr, Leiter von Conceptakademie EXPLORE. Langjähriger Generalsekretär des BFP:

James Ros ist mir seit vielen Jahren bekannt als ein fähiger Leiter, der sich mit Herz und viel Leidenschaft in die Gründung und den Aufbau von neuen und gesunden Gemeinden investiert. In diesem Zusammenhang fällt seine außerordentliche Begabung auf, strukturell zu denken, strategisch zu agieren und im Team mit anderen zusammen zu arbeiten. Getragen wird sein Dienst von Gebet und der Liebe zu den Menschen. Er ist ein erfahrener und erprobter Leiter, den ich in diesem mutigen Schritt in ein neues Aufgabengebiet in Thüringen von ganzem Herzen empfehle und segne.

Karl Ruoff

Karl Ruoff, Gemeindegründer in Sonnenbühl:

Bereits im Januar 2004 hatte ich durch die Anmeldung zum Gemeindegründungsseminar der Volksmission meinen ersten Kontakt zu James Ros.

Wie so oft im Leben, ist der erste Eindruck ein bleibender. Unter der Begleitung von James Ros durften wir in unsere Gemeindegründungsphase starten.

In ihm erlebten wir einen kompetenten Leiter und Organisator, der mit dem „Klebstoff“ der geistlichen Autorität und seinem Humor in kürzester Zeit die doch sehr unterschiedlichen Menschen zusammenfügte.

Das sehr strukturierte Vermitteln der geistlichen Botschaft, als auch der Seminarinhalte, hatte direkten Einfluss auf unsere Gemeindegründung. Hier wurde die Grundlage unserer eigenen Entwicklung gelegt.

Was uns an James Ros aber besonders begeisterte und ermutigte, war:

  • nicht nur seine hervorragende Kompetenz in Sachen Gemeindegründung und Gemeindebau,
  • nicht die persönliche Ausstrahlung, die er mitbringt,

sondern

  • seine Fähigkeit, sich in andere zu investieren,
  • die wohltuenden und stärkenden Gebete,
  • die geistlichen Zusprüche und Segnungen.

Herzlich Willkommen auf meinem Blog!

Gerade noch rechtzeitig ist mein Logo fertig geworden. Es verdeutlicht um was es mir auf meinem Blog geht. Eben um MEHR KIRCHE.

MEHR KIRCHE. Im Sinne von mehr spürbare Anwesenheit von Kirchengemeinden vor Ort. Als ich vor zwei ein halb Wochen im Krankenhaus war, lag neben mir ein junger Mann. Wir kamen ins Gespräch. Ich fragte ob er Freikirchen kennt. Nein, Freikirchen sagten ihm gar nichts. Und das habe ich im sogenannten Bibel-Gürtel Deutschlands erlebt. Als Kirchengemeinde reicht es nicht einfach da zu sein. Unsere Anwesenheit muss auch noch gespürt werden.

MEHR KIRCHE. bedeutet gleichzeitig, dass ich für mehr Kirchengemeinden an sich stehe. Ich liebe folgendes Zitat von Charly Cleverly:

Die Gemeinde ist das von Gott erwählte und bestimmte Werkzeug, um Hoffnung zu den Hoffnungslosen zu bringen – und doch ist die Gemeinde oft nicht dort anwesend, wo sie gerade am meisten gebraucht wird.

Auf meinem Blog werde ich aufschlussreiche und anregende Inhalte schreiben, die für dein Leben und dein Engagement für MEHR KIRCHE. hilfreich sind. Wenn du ein engagierter Christ bist mit einer positiven Haltung zu Kirche und Gesellschaft, dann ist dieses Blog für dich.

Was tust du tun damit deine Kirchengemeinde spürbarer anwesend ist in deinem Ort? Schreibe ein Kommentar. Ich würde gerne von dir hören und andere freuen sich über deine Anregungen.

In meinem nächsten Post werde ich etwas zur Grafik meines Logos schreiben.

Seite 1 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8