Hier findest du eine Liste von Empfehlungen von Menschen die mich persönliche kennen und meinen Dienst erlebt haben.

  • Bernhard Röckle Bernhard Röckle, 1. Vorsitzender der Volksmission entschiedener Christen, Leiter mehrerer Gemeinden, Autor von „Geboren in schwerer Zeit“: Mehr denn je braucht unsere Zeit Menschen, die wie ein Abraham bereit sind, sich von Gott rufen zu lassen und auch im Gehorsam und Glauben zu gehen. James Ros, mein guter Freund und langjähriger Weggefährte, hat den Ruf Gottes nach Thüringen gehört und ist bereit zu gehen. Sein Mut, sich dieser neuen Herausforderung zu stellen, hat meine tiefste Anerkennung. Welch ein Vorbild! Seine visionäre Gabe, neues Land aufzubrechen und fruchtbar zu machen sowie sein gottgeschenktes Charisma, Menschen zu gewinnen und zu begeistern, werden ihm dabei den Weg ebnen helfen. Meine ernsten Gebete und tatkräftige Unterstützung sind ihm gewiss. Es würde mich sehr freuen, wenn sich viele auch dazu ermutigen lassen, James und Christel auf diesem neuen Weg zu begleiten und auch finanziell zu unterstützen. So haben wir gemeinsam Anteil an dem, was unser Herr in Thüringen bewirken möchte.
  • Carsten Buck Carsten Buck, Regionalleiter der BFP-Region NRW und GROWEB, Pastor in der Christus Gemeinde Wuppertal, Teil des Teams des Gemeindegründungswerkes: Ich freue mich sehr, dass James Ros zusammen mit seiner Frau bereit ist, den Schritt nach Thüringen zu gehen und dort das Reich Gottes nach vorne zu bringen. Er wird mit Klarheit in der Vision, Motivation durch Jesu Liebe und der nötigen Demut für teamorientiertes Arbeiten der BFP-Region Thüringen einen sehr guten Dienst erweisen, da bin ich mir sicher!
  • David Grigoras David Grigoras, Gemeindegründer in Salem: James coacht uns in unserer Gemeindegründung in Salem. Er hat ein gutes Gespür und lässt sich vom Heiligen Geist leiten. Zusammen mit meiner Frau habe ich James als Mensch mit viel Weisheit schätzen gelernt. In den unterschiedlichsten Situationen ist er ruhig und mit viel Freude dabei. Dies hat sich auch in Konflikten bewährt. James hat eine Gabe, Entscheidungen zu treffen, die sowohl biblisch als auch hilfreich sind. Durch den Dienst von James konnte sich die Gemeindegründung der Arche in Salem etablieren und gesund heranwachsen. Jedes Treffen mit James bedeutet ebenso eine Ermutigung und Stärkung für mich und meine Familie.
  • Erhard Michel Erhard Michel, Leiter der Allianzmission im Bund Freier Evangelischer Gemeinden , Leiter der Konsultation für Gemeindegründung in Deutschland: James-Otieno Ros ist Pastor und Gemeindebauer und Multiplikator – und ein guter Freund, mit einem brennenden Herzen für Jesus und für Seine Gemeinde. Seit vielen Jahren engagiert er sich im BFP und darüber hinaus, dass neue Gemeinden entstehen, die zeitgemäß und kreativ die Menschen von heute erreichen, Gemeinden, in denen Jesus im Mittelpunkt steht. Dabei hat er ein weites Herz. Er möchte, dass mehr Gemeinden entstehen, damit mehr Menschen zu Christus finden, ganz gleich welcher Denomination sie angehören. Denn das Reich Gottes ist größer als unsere eigenen Bewegungen und Bündnisse. Darum bin ich sehr gespannt auf den neuen Lebensabschnitt, den Gott ihm gezeigt hat, und wünsche ihm dafür Gelingen und Gottes Segen.
  • Friedhelm Holthuis Friedhelm Holthuis, Leitender Pastor der Christus Gemeinde Wuppertal , Leiter eines Netzwerkes für Gemeindegründung, Gemeindegründer, Visionärer Leiter des Gemeindegründungswerkes: Seit vielen Jahren kenne ich Pastor James Ros als Mann, der eine Leidenschaft für Gemeinde Jesu hat. Er ist nicht nur ein theoretischer Vordenker, sondern ein Praktiker, der sein Herz und seine Erfahrung im Bundesland Thüringen teilen will. James ist ein Stratege, der Gottes Herzensanliegen in klare Schritte hinein bringt. Seine apostolische Sicht qualifiziert ihn, nicht nur lokal, sondern auch für ganze Landstriche mitzudenken. Es ist ein Vorrecht, solche Leute wie Pastor Ros in die neuen Bundesländer senden zu dürfen. Durch sein jahrelanges Investment für das Gemeindegründungswerk des BFP hat er sich ein hohes Maß an Vertrauen erworben. Ich bin sicher, dass dies ein ganz wichtiger Schritt zur Erreichung des Bundeslandes ist. In hohen Maß empfehle ich die Unterstützung von Pastor Ros. Persönlich werde ich dort auch von Herzen investieren.
  • Gerhard Kirschenmann Gerhard Kirschenmann, Leitender Pastor des Christlichen Zentrums Reutlingen, Mitglied im Vorstand des BFP, langjähriger Regionalleiter der BFP-Region Baden-Württemberg: James Ros und seine Frau folgen dem Ruf des Herrn nach Thüringen. Diese Entscheidung verdient großen Respekt und Unterstützung. Ich freue mich darüber, dass sich ein solch bewährter Leiter in den Dienst in den neuen Bundesländern rufen lässt.
  • Hartmut Knorr Hartmut Knorr, Leiter von Conceptakademie EXPLORE. Langjähriger Generalsekretär des BFP: James Ros ist mir seit vielen Jahren bekannt als ein fähiger Leiter, der sich mit Herz und viel Leidenschaft in die Gründung und den Aufbau von neuen und gesunden Gemeinden investiert. In diesem Zusammenhang fällt seine außerordentliche Begabung auf, strukturell zu denken, strategisch zu agieren und im Team mit anderen zusammen zu arbeiten. Getragen wird sein Dienst von Gebet und der Liebe zu den Menschen. Er ist ein erfahrener und erprobter Leiter, den ich in diesem mutigen Schritt in ein neues Aufgabengebiet in Thüringen von ganzem Herzen empfehle und segne.
  • Jörg Delekta Jörg Delekta, Leitender Pastor der Christus Gemeinde München, Regionalleiter der BFP-Region Bayern-Süd Seit einigen Jahren kreuzen sich die Wege von James Ros und meine Wege. James habe ich als Stratege kennen gelernt. Sein Herz schlägt für Mission. Der Blick ist auf das sich ausbreitende Reich Gottes gerichtet. Die Ansätze, die er verfolgt sind ermutigend aber gleichzeitig auch herausfordernd.
  • Jürgen Tischler Jürgen Tischler, BEFG, Pastor, Coach und Gemeindeberater: In James Ros habe ich in der überkonfessionellen Zusammenarbeit einen Mann kennen gelernt, dessen Herz für Jesus und den Bau von Gemeinden schlägt. Mit seiner freundlichen und kompetenten Art erreicht er schnell die Herzen von Menschen. Ich glaube, dass er für die Gemeindegründung in Thüringen einen wichtigen Beitrag leisten kann. Mit ihm in einem Team zusammenzuarbeiten ist immer eine Freude. Durch die langjährige leitende Mitarbeit in der Konsultation für Gemeindegründung bringt er eine hohe Kompetenz und einen großen Werkzeugkoffer für diese Aufgabe mit.
  • Karl Ruoff Karl Ruoff, Gemeindegründer in Sonnenbühl: Bereits im Januar 2004 hatte ich durch die Anmeldung zum Gemeindegründungsseminar der Volksmission meinen ersten Kontakt zu James Ros. Wie so oft im Leben, ist der erste Eindruck ein bleibender. Unter der Begleitung von James Ros durften wir in unsere Gemeindegründungsphase starten. In ihm erlebten wir einen kompetenten Leiter und Organisator, der mit dem „Klebstoff“ der geistlichen Autorität und seinem Humor in kürzester Zeit die doch sehr unterschiedlichen Menschen zusammenfügte. Das sehr strukturierte Vermitteln der geistlichen Botschaft, als auch der Seminarinhalte, hatte direkten Einfluss auf unsere Gemeindegründung. Hier wurde die Grundlage unserer eigenen Entwicklung gelegt. Was uns an James Ros aber besonders begeisterte und ermutigte, war: nicht nur seine hervorragende Kompetenz in Sachen Gemeindegründung und Gemeindebau, nicht die persönliche Ausstrahlung, die er mitbringt, sondern seine Fähigkeit, sich in andere zu investieren, die wohltuenden und stärkenden Gebete, die geistlichen Zusprüche und Segnungen.
  • Kevin Hintzen Kevin Hintzen, Gemeindegründer der Embrace Church in Leonberg: James ist für uns ein fantastischer Coach, der die Fähigkeit hat, Gehörtes scharf und präzise zu analysieren, um dann den Kern des Gehörten genau auf den Punkt zu bringen. Zudem hat er die Gabe, andere Menschen für eine Sache zu begeistern, sie zu inspirieren und zu motivieren. So haben wir als Team nicht nur wertvolle und praktische Tipps von ihm erhalten, sondern auch gelernt, wie man auf eigene Art und Weise kreative Schritte in der Gemeindegründung gehen kann, um Wachstum und Begeisterung in der Gemeinde zu fördern.
  • Manfred Lanz Manfred Lanz, Gründer des Gemeindegründungswerkes, geistlicher Mentor: James Ros verkörpert in seiner Person einen einmaligen und genialen Mix: leidenschaftliche missionarische Gesinnung, strategische Vision, ein Herz für bestehende und neue Gemeinden und die außergewöhnliche Fähigkeit, Leiter und Gemeindegründer zu coachen. Ich bewundere seinen Mut, sich aus einer gesicherten Position nach Thüringen senden zu lassen, um dort ein pulsierendes Netzwerk von neuen Diensten und lebendigen Gemeinden aufzubauen. Ich wünsche ihm und seiner Frau dafür den reichsten Segen Gottes.
  • Markus Bürger Markus Bürger, Leiter der Urban Life Church in Ludwigsburg, im Leitungsteam des 9/36 Netzwerkes: Ich freue mich über den neuen Weg, den James einschlägt. Sein Herz brennt für neues Leben und neue Gemeinden. James ist ein Mann des Glaubens, der bereit ist zu gehen, wohin Gott ihn führt, damit neues Leben Wirklichkeit wird. Ich habe selten einen Mann getroffen, der über so ein Wissen verfügt und eine Weite lebt, in der Form, wie Gemeinde im Jahre 2012 und darüber hinaus gebaut werden kann.
  • Reinhard Meyer Reinhard Meyer, Leiter von Gemeinsam Gemeinde Bauen, Ausbilder von Coaches, im Leitungsteam des Gemeindegründungswerkes:James Ros ist mir inzwischen seit vielen Jahren bekannt. Wir arbeiten zusammen im Leitungskreis von Partner für Gemeindegründung, dem Gemeindegründungswerk des BFP. Dabei habe ich eine Reihe von Dingen an ihm schätzen gelernt, von denen ich drei nennen möchte.
    1. Sein Herz für die Menschen, die Gott noch nicht kennen: Das Anliegen, Gottes Liebe zu den Unerreichten zu bringen, ist ganz offensichtlich die Antriebskraft für sein Engagement in der Gemeinde sowie im übergemeindlichen Dienst. Es geht ihm nicht um Positionen oder sichtbaren Erfolg. Es geht ihm darum, Dinge anzustoßen, die etwas in Bewegung setzen, um das Reich Gottes nach vorne zu bringen.
    2. Seine Gabe, Menschen zu motivieren: Authentisches Auftreten gepaart mit innerer Überzeugungskraft und effektiver Kommunikation gewinnen die Herzen der Menschen in seinem Umfeld. Dadurch kann er die Anliegen, die Gott ihm aufs Herz gelegt hat, seinen Mitmenschen und Mitstreitern auf eine Weise nahe bringen, dass diese sich gerne anstecken lassen.
    3. Vision und Strategie: James ist in der Lage, sowohl das große Bild zu erkennen, das Ziel, auf das wir zugehen, sowie auch die notwendigen kleinen Schritte zu erarbeiten, um dort hinzugelangen. Mit diesen beiden Fähigkeiten kann er in jeder Teamsituation einen wertvollen Beitrag leisten. Das haben wir im Gemeindegründungswerk sehr zu schätzen gelernt.

    Was die Pläne von James betrifft, nach Thüringen zu ziehen und beim Aufbau Ost mitzuhelfen, so begrüße ich diesen Schritt sehr. Wir brauchen jede erdenkliche Hilfe in den Neuen Bundesländern, wo der Glaube an Gott in einem weltweiten Vergleich an letzter Stelle steht! James wird sowohl in Thüringen wie auch für die Initiative Ost „Gemeinsam Gemeinden bauen“ eine große Bereicherung und Verstärkung sein. Darauf freue ich mich schon sehr.

  • Roman Siewert Roman Siewert, ehemaliger Präzis und langjähriger Schatzmeister des BFP: Wir haben das Geschenk der Wiedervereinigung erlebt! Thüringen soll auch beschenkt werden. Mit der guten Botschaft: Jesus Christus als Weg und Wahrheit, damit göttliches Leben sichtbar wird. Mit ungeteiltem Herzen möchte ich die Berufung und den Ruf von Pastor James Ros und seiner Frau unterstützen.
  • Stefan Horn Stefan Horn, Leiter der Gemeindegründungsbewegung in der Slowakei und Missionar der Velberter Mission: James hat unseren Pionierdienst in der Gemeindegründung und die Förderung derselben sowie die Begleitung von wichtigen Prozessen nicht nur begleitet, sondern ganz gezielt gefördert. Ohne seinem kostbaren Dienst, wäre vieles in unserem Dienst als Gemeindegründer sicherlich nicht so erstanden, wie es heute ist. Dabei ist mir seine persönliche prophetisch-analytische Art und Weise des Dienstes, Prozesse anzustoßen, ohne dabei die Lokale Leiterschaft aus der Verantwortung wegzustoßen, sehr ins Herz gefallen. Er stößt Dinge an, ohne die Leiter wegzustoßen. Den Dienst und die Person von Bruder James Ros kann ich als Missionar der Velberter Mission und Gemeindeleiter auf Herzlichste empfehlen.
  • Steve Walent Liebe Leserin, lieber Leser! In dem „Grünen Herzen“ Deutschlands – nämlich Thüringen – ist die geistliche Not unheimlich groß. Aus diesem Grund will Gott etwas Neues tun. Er sucht dazu jemand, der bereit ist zu gehen. James Ros, Pastor aus Baden-Württemberg, hat Gottes Rufen gehört und steht jetzt in den Startlöchern. Es wird gesagt, dass Gott nicht den Fähigen ruft, sondern den Berufenen befähigt. Im Falle von James haben wir eigentlich beides: einen berufenen Mann mit einer Leidenschaft für Menschen und für Gemeinde Jesu, und auch einen sehr fähigen Mann, den der Herr über die Jahre vorbereitet hat, um gerade diese missionarische Berufung mit einem „Ja“ zu beantworten. Ich kenne James schon mehrere Jahre und ich weiß, dass die Hand Gottes auf seinem Leben ruht, um diesen apostolischen Dienst, unter die Führung des Geistes, zu erfüllen. Wollen wir deshalb als Partner hinter James und Christel stehen, um ihnen diese Berufung zu ermöglichen? Ich bin auf alle Fälle dabei!Steve Walent ist im Team des Gemeindegründungswerk und im Team der Gemeindeberatung. Er ist auch Leiter eines Netzwerkes für Gemeindegründung in Sachsen.